Grünewald-Grundschule WC-Sanierung Zwischenbau an Turnhalle


Daten angezeigt aus Sitzung:  8. Sitzung des Planungs- und Verkehrssenates, 06.10.2020

Beratungsreihenfolge
Gremium Sitzung Sitzungsdatum ö / nö Beratungstyp TOP-Nr.SP-Nr.
Planungs- und Verkehrssenat 8. Sitzung des Planungs- und Verkehrssenates 06.10.2020 ö Beschließend 3

.Beschlussvorschlag

  1. Der Stadtrat stimmt der Planung und Kostenschätzung für die Sanierung der Sanitäranlagen an der Grünewald-Grundschule mit einem Gesamtkostenrahmen von 303.660,00 € brutto zu.

Die für die Planungsleistungen erforderlichen Haushaltsmittel sind im Haushalt 2020 berücksichtigt. Weitere Mittel sind im Haushalt 2022 für die bauliche Umsetzung bereit zu stellen.


II. Angaben zur Klimawirkung:
(bitte ankreuzen)

Bewertung -  jeweils Mehrung oder Minderung der Treibhausgase (THG)
Wenig klimarelevant
Teilweise klimarelevant
Sehr klimarelevant
[X]   keine weiteren Angaben erforderlich
[…..]   kurze Erläuterung in den Begründungen
[…..]  ausführlicher Erläuterung
in den Begründungen
Bewertungsschema nach KÖP (Klimaschutzmanagement in öffentlich Projekten)
 (Nationale Klimaschutz-Initiative  -  Klimabündnis / ifeu-Heidelberg / BMU)


III. Angaben zu den Kosten:
Durch den Vollzug dieses Beschlusses entstehen Kosten:
ja [ X ]
nein [   ]

Sofern Kosten entstehen:


Die Kosten sind im laufenden Haushaltsplan veranschlagt
ja [ X ]
nein [   ]
Es entstehen Folgekosten
ja [ X ]
nein [   ]
Häufigkeit der Folgekosten
einmalig
[   ]
wiederkehrend
[ X  ]

IV. Der Beschluss kann ab sofort der Öffentlichkeit bekannt gegeben werden.

.Begründung / Sachverhalt zum Zeitpunkt der Sitzungseinladung.

An der Grünewald-Grundschule wurden in den letzten Jahren sämtliche Toilettenanlagen nach und nach saniert. Ausgenommen war bisher lediglich die Toilettenanlage im Zwischenbau zur Turnhalle. Diese Toilettenanlage stammt noch aus dem Baujahr 1954 und soll nun im Zuge der Schulerweiterung saniert werden.

Die Anzahl der Schülertoiletten kann nach aktuellen Berechnungsgrundlagen, unter Einbeziehung des Erweiterungskonzeptes und den weiteren vorhandenen Schülertoiletten reduziert werden. Der dadurch gewonnene Platz soll für weitere Lehrertoiletten sowie einen zusätzlichen Putz- und Lagerraum genutzt werden.

Diese Sanierungsmaßnahme ist mit 100.000,00 € für Planungsleistungen im Haushalt 2020 eingestellt. Die zusätzlichen Mittel in Höhe von 203.660,00 € sind bei der Haushaltsplanung 2022 zu berücksichtigen und im Haushalt 2022 bereit zu stellen.


Kostenschätzung nach DIN 276 (Stand 14.09.2020):

KG 300                                                                  90.705,23 €
KG 400                                                                146.524,70 €
KG 700 (Baunebenkosten ca. 28 % von KG 300+KG 400)                  66.424,38 €

Gesamtkostenrahmen brutto (inkl. 19 % MwSt.)                        303.654,31 €

Gerundet                                                                303.660,00 €



Planungsleistungen:

Für die Architekten- und Fachplanerleistung sollen die bereits für die Erweiterung der Grünewald-Grundschule beauftragten Planungsbüros eine Auftragserweiterung erhalten.


Klimarelevanz:

Die Sanierung der WC-Anlage bringt verschiedene CO²-Einsparungen mit sich. So wird z.B. das Dach des eingeschossigen Zwischenbaus gedämmt, sämtliche veraltete Armaturen werden durch kontaktlose Armaturen ersetzt, welche einen reduzierten Wasserverbrauch mit sich bringen.
Die vorhandene Beleuchtung wird durch energiesparende LED-Leuchten mit Präsenzmelder ersetzt.
Der rechnerisch ermittelte momentane Stromverbrauch in Höhe von 2.233 KWh/a verringert sich um 1.575 kWh/a auf rechnerisch 658 kWh/a. Somit kann durch die neuen LED-Leuchten ca. 71% des Stromverbrauches für diesen Bereich eingespart werden.


Zeitplan:

Die Sanierung der WC-Anlage soll aus Kostengründen zusammen mit dem Erweiterungsbau umgesetzt werden.

Datenstand vom 05.10.2020 08:17 Uhr