4. Sitzung des Planungs- und Verkehrssenates

Termin herunterladen   Druckansicht

Datum: 02.04.2019
Status: Einladung
Sitzungsort: Großer Sitzungssaal
Gremium: Planungs- und Verkehrssenat

Öffentliche Sitzung, 17:00 Uhr

TOP-Nr.SP-Nr. Bezeichnung
13 Zeilen
1 Erneuerung der Eisenbahnüberführungen Goldbacher Straße - Planungsvereinbarungen zwischen der DB Netz AG, dem Staatlichen Bauamt Aschaffenburg und der Stadt Aschaffenburg
2 Planfeststellung Ringschluss-Ost: Ausgleichsmaßnahme Offenlegung des Kühruhgrabens auf der Großmutterwiese -Vorstellung der Vorplanung durch das Büro Trölenberg + Vogt
3 Begrünungsmaßnahmen im Zuge der Bundesstraße 26 (Darmstädter Straße) in Aschaffenburg - Vorstellung der Vorplanung durch Büro Kubus
4 Pfaffengasse -Freigabe der Oberflächengestaltung
5 Neuaufstellung des Flächennutzungsplans 2030 der Stadt Aschaffenburg - Genehmigung durch die Regierung von Unterfranken
6 Einrichtung eines P+R-Verkehrs vom Volksfestplatz (P2)
7 Ausbau des Knotens Haibacher Straße / „Am Hasenkopf“ mit Verkehrsuntersuchung für eine zweite Anbindung
8 Umsetzung von E-Bike Ladestationen, Beteiligung am Projekt Wald erFahren
9 Friedrichstraße - Umbau des Seitenraums im Bereich der Sparkassenpassage
10 Parkplatz Josef-Dinges-Straße - Zurückbleiben des Ausbaus hinter den Festsetzungen des Bebauungsplanes für das Gebiet „Baumarkt Würzburger Straße“ zwischen Würzburger Straße, Kulmbacher Straße, Coburger Straße, südöstlicher Grenze, Sälzerweg, ehem. Kommandantur-Gebäude und der nordwestlichen Grenze durch das Grundstück Fl.-Nr. 5500 (Nr. 4/1 b)
11 Rechtsverbindlicher Bebauungsplan für das Gebiet zwischen Aschaff, östlicher Begrenzung, Mühlstraße und Strietwaldstraße (Nr. 17/05) - Teilaufhebung des rechtsverbindlichen Bebauungsplanes für das Gebiet zwischen Aschaff, östlicher Begrenzung, Mühlstraße und Strietwaldstraße (Nr. 17/05) im Bereich zwischen Mühlstraße, Strietwaldstraße und festgesetzter nördlicher und östlicher öffentlicher Grünfläche - Bericht über die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit und die frühzeitige Beteiligung der Behörden - Zustimmungs- und Auslegungsbeschluss
12 Behandlung des Antrags von Herrn Stadtrat Johannes Büttner (KI) vom 28.11.2018 wegen "Zusatzantrag zu TOP 2 - Planungs- und Verkehrssenat - Umbau der Pfaffengasse: Umgang mit historischem Pflaster in der Oberstadt" und Bekanntgabe der Stellungnahme der Verwaltung vom 06.12.2018.
13 Behandlung des Antrags von Herrn Stadtrat Josef Taudte, Herrn Stadtrat Manfred Christ und Herrn Stadtrat Dr. Robert Löwer (CSU) vom 03.12.2018 wegen" Fußgängerampel Luitpoldstraße/Steinstraße Vorrang "Grün" für Fußgänger und für den motorisierten Verkehr Grünphase mit Anforderungskontakt" und Bekanntgabe der Stellungnahme der Verwaltung vom 10.01.2019.
Datenstand vom 22.03.2019 12:03 Uhr