Datum: 20.10.2020
Status: Einladung
Sitzungsort: kleinen Saal der Stadthalle Aschaffenburg
Gremium: Wirtschaftsförderungsausschuss


Öffentliche Sitzung, 17:00 Uhr

TOP-Nr.SP-Nr. Bezeichnung
1 Übersicht der wirtschaftlichen Situation in den Unternehmen am Bayerischen Untermain Bericht der Industrie- und Handelskammer zur Unternehmenssicht und Bericht des Deutschen Gewerkschaftsbunds zur Beschäftigtensicht
2 Bericht der Geschäftsführung der Zentec GmbH

zum Seitenanfang

1. Übersicht der wirtschaftlichen Situation in den Unternehmen am Bayerischen Untermain Bericht der Industrie- und Handelskammer zur Unternehmenssicht und Bericht des Deutschen Gewerkschaftsbunds zur Beschäftigtensicht

Gremium Sitzung Sitzungsdatum ö / nö Beratungstyp TOP-Nr.SP-Nr.
Wirtschaftsförderungsausschuss 2. Sitzung des Wirtschaftsförderungsausschusses 20.10.2020 ö Vorberatend 1

.Beschlussvorschlag

Die Berichte zur wirtschaftlichen Situation in den Unternehmen am Bayerischen Untermain werden zur Kenntnis genommen:

1. Unternehmenssicht
Herr xxx, Bereichsleiter Innovation und Umwelt der Industrie- und Handelskammer Aschaffenburg

2. Beschäftigtensicht
Herr xxx, DGB Kreisverbandsvorsitzender Aschaffenburg-Miltenberg, Regionssekretär DGB Unterfranken des Deutschen Gewerkschaftsbunds

.Begründung / Sachverhalt zum Zeitpunkt der Sitzungseinladung.

In der Sitzung des Wirtschaftsförderungsausschusses am 29.07.2020 wurde eine Bestandsanalyse der wirtschaftlichen Situation vor dem Hintergrund der Corona Pandemie getroffen. In dem Kontext wurde vom DGB die Idee eines Transformationsrates skizziert, der den digitalen Umbruch in den Unternehmen begleiten soll.

Die Diskussion hat gezeigt, dass ein vertiefender Blick auf die vorhandenen Strukturen und Sichtweisen erforderlich ist, um eine Bewertung dieser Idee vornehmen zu können. Der Wirtschaftsförderungsausschuss soll sich hierzu eine Meinung bilden können.

Aus diesem Grund ist eine differenzierte Unternehmens- und Beschäftigtensicht angezeigt, die in den vorgenannten Vorträgen zum Ausdruck kommen soll.

zum Seitenanfang

2. Bericht der Geschäftsführung der Zentec GmbH

Gremium Sitzung Sitzungsdatum ö / nö Beratungstyp TOP-Nr.SP-Nr.
Wirtschaftsförderungsausschuss 2. Sitzung des Wirtschaftsförderungsausschusses 20.10.2020 ö Vorberatend 2

.Beschlussvorschlag

Der Wirtschaftsförderungsausschuss nimmt den Bericht der Zentec Geschäftsführer Herrn xxx und Herrn xxx zur Kenntnis.

.Begründung / Sachverhalt zum Zeitpunkt der Sitzungseinladung.

  1. Entwicklung der ZENTEC und ihrer Geschäftsbereiche 2019/2020
Im ZENTEC Zentrum für Technologie, Existenzgründung und Cooperation GmbH in Großwallstadt haben sich 2019 und 2020 zahlreiche Änderungen und Neuerungen ergeben. xxx und xxx haben nach dem Weggang von xxx und weiterer langjähriger Mitarbeiter im Oktober 2019 die Geschäftsführung übernommen. Folgende Aufgaben standen im ersten Jahr ihrer Tätigkeit im Fokus:
  • Kompensation der personellen Abgänge, und insbesondere Weiterführung der laufenden Projekte.
  • Das Kernteam konnte gehalten werden, zudem ist es im ersten Quartal gelungen, Stellen im Bereich der Netzwerkarbeit sowie in der Regionalmanagement-Initiative Bayerischer Untermain zu besetzen.
  • Teile der ZENTEC wurden vom Beratungshaus PwC evaluiert. Ergebnisse aus dieser Untersuchung wurden und werden in einem noch andauernden Prozesse aufgegriffen, um das Unternehmen für sich wandelnde Aufgaben und Rahmenbedingungen neu aufzustellen. Die Geschäftsbereiche werden dabei stärker verzahnt, das Unternehmen soll transparenter und die Kooperation mit regionalen Akteuren vor dem Hintergrund des digitalen Wandels vor allem im Bereich der Wirtschaftsförderung intensiviert werden.
  • Darüber hinaus ist die Vernetzung innerhalb von FrankfurtRheinMain eine zentrale Aufgabe.

  1. Digitaler Wandel
Der digitale Wandel stellt die Arbeitswelt in der Region aktuell und auf die nächsten Jahre hinaus vor gewaltige Herausforderungen. Die aktuelle Pandemie verstärkt den Handlungsdruck auf dem Arbeitsmarkt. Um den Transformationsprozess aktiv zu gestalten, wurde bereits vor einigen Jahren im Rahmen des Kompetenznetzes „Digitalisierung und Industrie 4.0“ eine Innovationskommission eingerichtet, die von der ZENTEC organisiert und betreut wird. 2019 wurde hier ein gemeinsames regionales Leitbild entwickelt. In enger Abstimmung mit den Kooperationspartnern in der Region soll die Arbeit der Kommission intensiviert und weiterentwickelt werden. Ziel ist es, politischen Entscheidungsträgern fachliche Unterstützung zu bieten und gemeinsame Maßnahmen und Projekte abzuleiten, die Unternehmen und Arbeitnehmer*innen gleichermaßen bei der Bewältigung der Hausforderungen helfen.
Um weitere zielgenauere Beratungs- und Veranstaltungsformate anbieten zu können, hat die ZENTEC eine Bedarfsermittlung bei Unternehmen in der Region durchgeführt und Vor-Ort-Gespräche angestoßen.

Im Ergebnis werden unter anderem folgenden Maßnahmen umgesetzt:
  • Umsetzung neuer digitaler Formate, Seminarreihen, Beratungen etc. 
  • Weiterentwicklung der Innovationskommission
  • Geschäftsbereichsübergreifende Weiterentwicklung zum Dienstleister und Schaffung von Angeboten, die die Unternehmen und Institutionen der Region bei der Bewältigung der digitalen Transformation in der Region unterstützen

  1. Aktuelles aus den Geschäftsbereichen
Der TOP gibt einen Überblick über die laufenden und geplanten Schwerpunktthemen und Projekte aus den Geschäftsbereichen:
  • Gründung und Innovation
    • Seminarreihe Corona-Bewältigung
    • Gemeinsamer Förderantrag von Technischer Hochschule, ZENTEC und Digitalem Gründerzentrum Alte Schlosserei bewilligt (EPISODE)
  • Netzwerkarbeit (u.a. Unternehmensbefragung, Besuchsprogramm, Webinare als neues Veranstaltungsformat)
  • Regionalmanagement-Initiative Bayerischer Untermain
    • Imagekampagne „Wo, wenn nicht hier“
    • Regionale Fachkräfteallianz
    • MINT-Nachwuchsförderung
    • Regionale Produkte (Regionaler Einkaufsführer)
  • EnergieAgentur Bayerischer Untermain
    • Beratungskampagne
    • Kommunale Effizienz- und Klimaschutznetzwerke
    • Weiterentwicklung

Datenstand vom 09.10.2020 11:58 Uhr