Datum: 24.11.2021
Status: Einladung
Sitzungsort: kleiner Saal der Stadthalle am Schloss
Gremium: Stadthallensenat


Öffentliche Sitzung, 17:00 Uhr

TOP-Nr.SP-Nr. Bezeichnung
1 Wirtschaftsplan 2022
2 Bestellung des Wirtschaftsprüfers für den Jahresabschluss 2021
3 Bericht zum laufenden Wirtschaftsjahr 2021 - Stand 30.09.2021
4 Wochenmarktverlegungstermine 2022

Nichtöffentliche Sitzung

zum Seitenanfang

1. Wirtschaftsplan 2022

Gremium Sitzung Sitzungsdatum ö / nö Beratungstyp TOP-Nr.SP-Nr.
Stadthallensenat 3. Sitzung des Stadthallensenates 24.11.2021 ö Beschließend 1

.Beschlussvorschlag

I. 
  1. Der Stadthallensenat stellt den Wirtschaftsplan der Kongress- und Touristikbetriebe 
der Stadt Aschaffenburg für das Wirtschaftsjahr 2022 (Anlage) fest:



  1. Plan Kongressbetrieb

       Erfolgsplan €        Vermögensplan €

       Erlöse/Erträge        € 978.190,-        Deckungsmittel aus
                                                                                Abschreibungen                  €    145.485,-
                                                                                                              
       Aufwendungen    €  1.558.030,-                           Deckungsmittel aus                 €      51.785,-
                                               Kreditaufnahme

       Verlust                 €     579.840,-                        Ausgaben                                  €    197.270,-



  1. Plan Touristikbetrieb

       Erfolgsplan €                                                  Vermögensplan €

       Erlöse/Erträge       €    97.350,-                       Deckungsmittel aus
                                                                               Abschreibungen                    €              0,-
       Aufwendungen     €   906.690,-                        Deckungsmittel aus                    €     72.000,-
                                               Kreditaufnahme

       Verlust                  €   809.340,-                    Ausgaben                              €    72.000,-



  1. Plan Veranstaltungs-Management

       Erfolgsplan €                                                  Vermögensplan €

       Erlöse/Erträge       €  419.900,-                          Deckungsmittel aus
                                                                              Abschreibungen                    €        20.900,-

       Aufwendungen     €   755.575,-                          Deckungsmittel aus                €                0,-
                                               Kreditaufnahme

       Verlust                  €   335.675,-                            Ausgaben                                  €       20.900,-



  1. Gesamtplan                                        

Erfolgsplan €                                        Vermögensplan €

       Erlöse/Erträge    €   1.495.440,-                         Deckungsmittel aus
                                                                                  Abschreibungen                      €   145.485,-
                                                
       Aufwendungen  €    3.220.295-                         Deckungsmittel aus 
                                                Kreditaufnahme                       €   144.685,-

       Verlust                €   1.724.855,-                         Ausgaben                                €   290.170,-


II. Angaben zur Klimawirkung:

Bewertung - jeweils Mehrung oder Minderung der Treibhausgase (THG)
wenig klimarelevant
teilweise klimarelevant
sehr klimarelevant
[ x ]  keine weiteren Angaben erforderlich
[  ]  kurze Erläuterung in den Begründungen
[  ]  ausführliche Erläuterung 
in den Begründungen 
Bewertungsschema nach KÖP (Klimaschutzmanagement in öffentlich Projekten)
(Nationale Klimaschutz-Initiative  -  Klimabündnis / ifeu-Heidelberg / BMU)


III. Angaben zu den Kosten:
(bitte ankreuzen)

Durch den Vollzug dieses Beschlusses entstehen Kosten:
ja [ x ]
nein [  ]

Sofern Kosten entstehen:


Die Kosten sind im laufenden Haushaltsplan veranschlagt
ja [  ]
nein [ x ]
Es entstehen Folgekosten
ja [  ]
nein [ x ]

.Begründung / Sachverhalt zum Zeitpunkt der Sitzungseinladung.

Der Eigenbetrieb Kongress- und Touristikbetriebe der Stadt Aschaffenburg hat gemäß 
§ 13 EBV den Wirtschaftsplan für das Wirtschaftsjahr 2022 bestehend aus Erfolgsplan und Vermögensplan aufgestellt. Dieser wurde gemäß § 9, Absatz 1, der Betriebssatzung mit der Kämmerei der Stadt Aschaffenburg abgestimmt. 

Dem Stadthallensenat wird der Wirtschaftsplan 2022 zum Beschluss vorgelegt.

zum Seitenanfang

2. Bestellung des Wirtschaftsprüfers für den Jahresabschluss 2021

Gremium Sitzung Sitzungsdatum ö / nö Beratungstyp TOP-Nr.SP-Nr.
Stadthallensenat 3. Sitzung des Stadthallensenates 24.11.2021 ö Beschließend 2

.Beschlussvorschlag

I. Als Abschlussprüfer für den Jahresabschluss 2021 der Kongress- und Touristikbetriebe der Stadt Aschaffenburg wird die Firma Schüllermann und Partner AG, Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft, Robert-Bosch-Straße 5, 63303 Dreieich, gemäß § 6 Abs. 1, Nr. 7 der Betriebssatzung bestellt.


II. Angaben zur Klimawirkung:

Bewertung - jeweils Mehrung oder Minderung der Treibhausgase (THG)
wenig klimarelevant
teilweise klimarelevant
sehr klimarelevant
[ x ]  keine weiteren Angaben erforderlich
[  ]  kurze Erläuterung in den Begründungen
[  ]  ausführliche Erläuterung 
in den Begründungen 
Bewertungsschema nach KÖP (Klimaschutzmanagement in öffentlich Projekten)
(Nationale Klimaschutz-Initiative  -  Klimabündnis / ifeu-Heidelberg / BMU)


III. Angaben zu den Kosten:

Durch den Vollzug dieses Beschlusses entstehen Kosten:
ja [ x ]
nein [  ]

Sofern Kosten entstehen:


Die Kosten sind im laufenden Haushaltsplan veranschlagt
ja [  ]
nein [ x ]
Es entstehen Folgekosten
ja [  ]
nein [ x ]

.Begründung / Sachverhalt zum Zeitpunkt der Sitzungseinladung.

Die Kongress- und Touristikbetriebe bitten die Prüfung des Jahresabschlusses 2021 mit Prüfung der Trennungsrechnung wieder an die Firma Schüllermann und Partner AG, Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft, Robert-Bosch-Str. 5, 63303 Dreieich, zu vergeben.

Ein Wechsel des Wirtschaftsprüfers ist für den Jahresabschluss 2022 vorgesehen.

zum Seitenanfang

3. Bericht zum laufenden Wirtschaftsjahr 2021 - Stand 30.09.2021

Gremium Sitzung Sitzungsdatum ö / nö Beratungstyp TOP-Nr.SP-Nr.
Stadthallensenat 3. Sitzung des Stadthallensenates 24.11.2021 ö Beschließend 3

.Beschlussvorschlag

I. Der mündliche Bericht der Kongress- und Touristikbetriebe der Stadt Aschaffenburg zum laufenden Wirtschaftsjahr 2021 (Bericht zum 30.09.2021) wird zur Kenntnis genommen.


II. Angaben zur Klimawirkung:

Bewertung - jeweils Mehrung oder Minderung der Treibhausgase (THG)
wenig klimarelevant
teilweise klimarelevant
sehr klimarelevant
[ x ]  keine weiteren Angaben erforderlich
[  ]  kurze Erläuterung in den Begründungen
[  ]  ausführliche Erläuterung 
in den Begründungen 
Bewertungsschema nach KÖP (Klimaschutzmanagement in öffentlich Projekten)
(Nationale Klimaschutz-Initiative  -  Klimabündnis / ifeu-Heidelberg / BMU)


III. Angaben zu den Kosten:

Durch den Vollzug dieses Beschlusses entstehen Kosten:
ja [  ]
nein [ x ]

.Begründung / Sachverhalt zum Zeitpunkt der Sitzungseinladung.

Nach § 5 Abs. 4 der Betriebssatzung für den Eigenbetrieb „Kongress- und Touristikbetriebe der Stadt Aschaffenburg“ hat die Werkleitung den Oberbürgermeister und den Stadthallensenat (Werkausschuss) über erfolgsgefährdende Mehraufwendungen des Erfolgsplanes (§ 14 Abs. 3 Satz 2 der Eigenbetriebsverordnung), soweit sie den Betrag von 10.000,00€ übersteigen, zu informieren.

Für den Zeitraum 01.01. – 30.09.2021 zeigt sich folgendes Bild:


Die Auswirkungen der Corona-Pandemie bestimmen auch in diesem Wirtschaftsjahr bisher den gesamten Geschäftsverlauf.
Trotzdem stellt sich das Geschäftsergebnis zum 30.09.2021 in Folge der gesetzlichen Lockerungen freundlicher dar als noch im Vorjahr.

Alle drei Betriebssparten bemühen sich täglich darum, sich den vorgegebenen Regelungen anzupassen und die uns zur Verfügung stehenden Chancen und Möglichkeiten zu nutzen.

Im Kongressbereich fanden während der bisherigen Monate viele städtische Sitzungstermine in der Stadthalle statt. Dazu kamen neben der Abwicklung des Test- und Impfzentrums nur wenige kleinere reguläre Veranstaltungen, die das Umsatzniveau kaum anzuheben vermochten.

Im Tourismusbereich ist seit Mai 2021 die Tourist-Information wieder unter den bestehenden Corona-Auflagen geöffnet. Kaum zu erwähnen lohnen sich die wenigen Schiffsanlandungen am Floßhaben und die stark reduzierten Stadtführungen.

Dem Veranstaltungsmanagement fehlen weiterhin die Großveranstaltungen Volksfest und Stadtfest.
Von den drei normalerweise üblichen Jahrmärkten hat dieses Jahr nur im Oktober der Andreasmarkt stattgefunden. 
Der Weihnachtsmarkt wird in entzerrter Form auf dem Schlossplatz abgehalten.
Dies bedeutet für uns eine Reduzierung der möglichen Umsätze aus Platzgeldern.

Unsere Personalkosten sind durch die bis teilweise bis 31.10.2021 anhaltende Kurzarbeit gegenüber 2020 noch einmal um weitere 16TEUR (2020 zu 2019 -34TEUR) gesunken.

Seitdem wieder öffentliche Veranstaltungen erlaubt sind, konnten wir bereits wieder zahlreiche Veranstaltungen in der Stadthalle durchführen, sodass wir zum Jahresende auf ein freundlicheres Ergebnis als im Wirtschaftsplan 2021 dargestellt, hoffen können.

zum Seitenanfang

4. Wochenmarktverlegungstermine 2022

Gremium Sitzung Sitzungsdatum ö / nö Beratungstyp TOP-Nr.SP-Nr.
Stadthallensenat 3. Sitzung des Stadthallensenates 24.11.2021 ö Beschließend 4

.Beschlussvorschlag

I. Die aufgelisteten Wochenmarktverlegungstermine werden zustimmend zur Kenntnis genommen:

Veranstaltungszeit
Veranstaltung
Verlegungstage
Verlegungstermine
21.04. - 01.05.2022
Hamburger Fischmarkt
4 Markttage
Mi        20.04.2022
Sa        23.04.2022
Mi          27.04.2022 
Sa        30.04.2022
27.08. - 28.08.2022
Stadtfest
1 Markttag
Sa        27.08.2022
15.09. - 17.09.2022
Linde German Stapler Cup 1)
3 Markttage
Sa        10.09.2022
Mi        14.09.2022
Sa        17.09.2022
24.11. - 22.12.2022
Weihnachtsmarkt  
9 Markttage
Mi        23.11.2022
Sa        26.11.2022
Mi        30.11.2022
Sa        03.12.2022
Mi        07.12.2022
Sa        10.12.2022
Mi        14.12.2022
Sa        17.12.2022
Mi        21.12.2022         


17 Markttage 

1) Der 1. Verlegungstermin wäre aufgrund der Vorarbeiten für die temporäre Asphaltierung des Schloßplatzes notwendig.


II. Angaben zur Klimawirkung:

Bewertung - jeweils Mehrung oder Minderung der Treibhausgase (THG)
wenig klimarelevant
teilweise klimarelevant
sehr klimarelevant
[ x ]  keine weiteren Angaben erforderlich
[  ]  kurze Erläuterung in den Begründungen
[  ]  ausführliche Erläuterung 
in den Begründungen 
Bewertungsschema nach KÖP (Klimaschutzmanagement in öffentlich Projekten)
(Nationale Klimaschutz-Initiative  -  Klimabündnis / ifeu-Heidelberg / BMU)


III. Angaben zu den Kosten:

Durch den Vollzug dieses Beschlusses entstehen Kosten:
ja [  ]
nein [ x ]

.Begründung / Sachverhalt zum Zeitpunkt der Sitzungseinladung.

Für das Jahr 2022 sind Veranstaltungen auf dem Schlossplatz geplant, aufgrund derer an einigen Markttagen der Wochenmarkt vom Schlossplatz auf den Ausweichplatz zwischen Schloss und Marstallgebäude verlegt werden muss. Sofern Fischmarkt und Stapler Cup im Jahr 2022 auf dem Schlossplatz stattfinden, sind insgesamt 17 Verlegungstermine erforderlich.

Historie Wochenmarktverlegungstermine
2012
16 Verlegungstermine
2013
16 Verlegungstermine
2014
16 Verlegungstermine
2015
17 Verlegungstermine
2016
17 Verlegungstermine
2017
16 Verlegungstermine
2018
17 Verlegungstermine
2019
16 Verlegungstermine
2020
keine infolge der Corona Pandemie
2021
9 Verlegungstermine (pandemiebedingt ausschließlich während des Weihnachtsmarktes) 

Datenstand vom 15.11.2021 14:25 Uhr